Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
•••
Menü

Zeichen gegen Hass, Hetze und Gewalt

© Wikipedia


© Wikipedia

Die Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) lĂ€dt im Namen der erweiterten Kampagne „Light me Amadeu“ am 6. Dezember 2019 zu einem Gedenkmarsch in Erinnerung an Amadeu Antonio ein.

Vor 29 Jahren am 6. Dezember 1990 starb der angolanische Gastarbeiter Amadeu Antonio in Eberswalde als eines der ersten Opfer rassistischer Gewalt nach dem politischen Umbruch von 1989. Eine Woche zuvor wurde er durch die Stadt gejagt und brutal zusammengeschlagen. An den Folgen seiner Verletzungen ist der 28-JĂ€hrige damals verstorben.
In Erinnerung an ihn und als Mahnung, dass Rassismus, Hass und Gewalt noch immer gefĂ€hrlich sind, ruft die Barnimer Kampagne „Light me Amadeu“ erneut zu einer Gedenkveranstaltung auf. Geplant ist eine Auftaktkundgebung am ehemaligen "HĂŒttengasthof" (Ecke Lichterfelder / Eberswalder Straße) und ein Schweigemarsch zur etwa 250 m entfernten Mahn- und Gedenktafel fĂŒr Amadeu Antonio. „Dort können nach weiteren kurzen Wort- und MusikbeitrĂ€gen Kerzen oder Blumen niederlegt werden“, lĂ€dt Anne Hirsch, Beauftragte fĂŒr Antidiskriminierung und Antirassismus an der HNEE ein. Die Veranstaltung beginnt um 17 Uhr. Im Anschluss sind alle Teilenehmer*innen zum gemeinsamen Essen beim Afrika-nischen Kulturverein Palanca e.V., Coppistr.1, 16225 Eberswalde, eingeladen.

Die Barnimer Kampagne „Light me Amadeu“, zu der der afrikanische Kulturverein Palanca e.V., die Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde, die Evangelische Jugendarbeit Barnim sowie zahlreiche weitere unterstĂŒtzende Institutio-en aus dem gesamten Landkreis zĂ€hlen, engagiert sich seit ĂŒber 10 Jahren fĂŒr Offenheit und ein respektvolles Miteinander. Die Initiative setzt jĂ€hrlich mit dieser Gedenkveranstaltung ein Zeichen gegen Hass, Hetze und Gewalt, und fĂŒr SolidaritĂ€t, Demokratie und Menschenrechte.

FĂŒr RĂŒckfragen stehen Ihnen zur VerfĂŒgung

Fachkontakte
Anne-Christin Hirsch
Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung
Koordinationsstelle Antirassismusarbeit
Telefon: (0)3334 657 504
Anne-Christin.Hirsch@hnee.de

Florian Görner
#unteilbar Eberswalde und Light Me Amadeu
florian.gorner@googlemail.com

Pressekontakt

Annika Bischof
Mitarbeiterin fĂŒr Wissenschaftskommunikation
Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE)
Telefon: 03334 657-227
presse@hnee.de