Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
•••
Menü

Mechanische Prüfung



Ihr Nutzen


Bauteile sind im Einsatz einer Vielzahl von mechanischen Lasten ausgesetzt, die je nach Belastungsart und -höhe zu einem Versagen führen können. Dabei sind belastungsgerechte Konstruktionen sowie die geeignete Werkstoffauswahl Faktoren, die im Entwicklungsprozess eine übergeordnete Rolle spielen.

Können Materialien bei gleicher Last ersetzt werden, um Kosten zu sparen?

Führt der neue Prozess zu gleichen mechanischen Eigenschaften wie der alte?

Insbesondere anisotrope und inhomogene Werkstoffe wie Holz und Faserverbundwerkstoffe sind hier spezifisch auf ihre Eignung zu untersuchen. Dabei ist der makroskopische, mesoskopische und mikroskopische Aufbau mit in die Überlegungen und die Prüfmethodik einzubeziehen.

Weiterhin sind Reklamationen und kostenintensive Reparaturen vermeidbar, wenn qualifizierte und sichere Prüfmethoden in der Fertigung eingesetzt werden (Stichwort: Qualitätssicherung). Bei der Auswahl und Überprüfung sowie der Einführung geeigneter Methoden und Prüfverfahren sind wir Ihnen gerne behilflich.

Für die mechanische Prüfung setzen wir klassische (Universal-)Prüfmaschinen ein, die wir mit moderner Messtechnik kombinieren, um ein Höchstmaß an Informationen aus dem Prüfergebnissen zu erhalten. So kann z.B. ein Digital Image Correlation-System (DIC) genutzt werden, um die Dehnung in 2D und 3D zu vermessen oder ein Impedanzspektrometer mit einem System zur dynamisch-mechanische Thermoanalyse (DMTA) kombiniert werden.


Auszug aus prüftechnischen Dienstleistungen


DIC_Biegung

  • Durchführung von Vorversuchen, Überprüfung der Eignung von mechanischen Prüfverfahren und -geräten für ihre Anwendung
  • Durchführung aller gängigen Materialprüfungen (Zug, Druck, Biegung, Zug-/Druckscherung) sowie holzingenieurspezifischer Prüfungen (z.B. Schraubenauszug)
  • Erweiterte Prüfungen mit Eigenentwicklungen und Adaptern (z.B. Torsion, dynamische Schwingung)
  • 2D und 3D Dehungsmessungen, Auswertung sowie Beratung bei der Interpretation der Ergebnisse
  • Dynamisch-mechanische Analyse von filmartigen Proben unter definierten klimatischen Bedingungen
  • Entwicklung eines Prüfkonzeptes sowie Überprüfung geeigneter Methoden für Ihre Qualitätssicherung

Für die beschriebenen Dienstleistungen nutzen wir folgende Geräte:

  • Universalprüfmaschine 1484 bis 200kN (Zwick)
  • DIC-System für 2D und 3D Dehnungsanalyse (GOM, ARAMIS/PONTOS) für Flächen von 50x42mm² bis 1000x800mm², Messfrequenzen bis 15Hz
  • Pendelschlagwerk
  • Rheometer (DTMA in Torsion und Zug an filmartigen Proben)


Ansprechpartner

Dipl.-Ing. (FH) Michael Günther

+49-3334 657-365

Michael.Guenther@hnee.de



 

madera logo





Ansprechpartner

Dipl.-Ing. (FH) Michael Günther

+49-3334 657-365

Michael.Guenther@hnee.de