Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
•••
Menü

Anreise

Das Gründungszentrum befindet sich auf dem Waldcampus in Haus 10, Seiteneingang, 1. Etage.

Achtung! Unsere Seminare & Workshops finden ab dem Wintersemester 2022/2023 im neueröffneten StartupLab in der Breite Str. 46 (Eingang Jüdenstraße), in Eberswalde statt. 


Lageplan_mit_Pfeil.


Waldcampus

Stadtcampus






Besuchsanschrift

Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde

Waldcampus Haus 10, Seiteneingang, 1. Etage

Alfred-Möller-Straße 1

16225 Eberswalde

Postanschrift

Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde

Gründungszentrum

Schicklerstraße 5

16225 Eberswalde



Anreise mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln

Der Eberswalder Hauptbahnhof ist von Berlin aus gut zu erreichen:

  • stündlich mit dem RE3 von den Stationen Berlin-Südkreuz - Potsdamer Platz - Berlin Hbf (tief) - Gesundbrunnen über Bernau und

  • stündlich mit der RB24 von Berlin-Ostkreuz via Berlin-Lichtenberg und Berlin-Hohenschönhausen über Bernau.


Vom Eberswalder Bahnhof bringen Sie die Busse der Linien 913 Richtung "Biesenthal" und 919 Richtung "Schönholz" in wenigen Minuten bis zum Campus - Haltestelle Alfred-Möller-Str.

Das VBB-Ticket beinhaltet auch die Busfahrt.


Zu Fuß benötigt man vom Bahnhof bis zum Waldcampus der HNEE eine knappe halbe Stunde.


600px-Facebook_Logo_(2019)​​​​​​​

Folgt uns auf Facebook für aktuelle Informationen und spannenden Content aus dem Gründungsökosystem!



Das Gründungszentrum der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde wird durch das Ministerium für Arbeit Soziales, Frauen und Familie (MASGF) des Landes Brandenburg sowie das Ministerium für Wirtschaft und Europaangelegenheiten (MWE) des Landes Brandenburg, aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und aus Mitteln des Landes Brandenburg unterstützt.

Logos in Kombination


Der Europäische Sozialfonds (ESF) ist Europas wichtigstes Instrument zur Förderung der Beschäftigung. Er unterstützt Unternehmen und Beschäftigte bei der beruflichen Bildung und Qualifizierung sowie der Fachkräftesicherung. Der ESF fördert die Chancengleichheit und den Zugang zu Beschäftigung. Er leistet so einen Beitrag zur Stärkung des sozialen Zusammenhalts und zur Armutsbekämpfung. Im Land Brandenburg werden mit den ESF-Förderprogrammen in der Förderperiode 2014-2020 die Ziele verfolgt, die Beschäftigungsmöglichkeiten zu verbessern und Bildung, Fachkräftesicherung und Integration in Arbeit zu fördern. Weitere Informationen zum ESF finden Sie unter http://www.esf.brandenburg.de/ und http://ec.europa.eu/.