Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
•••
Menü

Netzwerk_Logo_gruen_d

Netzwerk für Vielfalt & Chancengleichheit an der HNEE

Das Netzwerk ist ein Zusammenschluss verschiedener Koordinator*innen und Beauftragter der HNEE zur Gestaltung von Vielfalt und Chancengleichheit sowie der Umsetzung der Konzepte für Gleichstellung und AntirassismusGemeinsam setzen wir uns für eine positive Perspektive auf die Vielfältigkeit von Menschen und Lebensformen sowie einen wertschätzenden Umgang im Hochschulalltag ein.

NetzwerkChancengleichheit2022


Als Koordinator*innen/Beauftragte und als Netzwerk organisieren wir Informationsveranstaltungen, Workshops und Trainings zu verschiedensten Themen von Familienfragen bis Antirassismus. Alle Hochschulangehörigen möchten wir für Diskriminierung sensibilisieren und im Einsatz für ein demokratisches Miteinander stärken.

Wir bieten Beratung** und Unterstützung bei Diskriminierungserfahrungen. Beschäftigte und Studierende sind eingeladen, sich an die jeweiligen Ansprechpartner*innen zu wenden, wenn sie selbst Diskriminierung erlebt oder als Dritte*r miterlebt haben. Nutzen Sie auch gerne das unten stehende Formular, um sich bei Diskriminierungserfahrungen (anonym) an uns zu wenden.


Wenn Sie sich nicht sicher sind, wer Ihre Ansprechperson ist, schreiben Sie uns gerne über unsere Netzwerkadresse: anti-discrimination@hnee.de.

Sie möchten uns über ein diskriminierendes Erlebnis informieren, möchten dies aber lieber anonym tun? Bitte nutzen Sie unser AnkerOnline-Formular für Diskriminierungsmeldungen!


Art der Diskriminierung*
Beschreibung der Diskriminierung*
Wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen möchten geben Sie hier bitte Ihre Mailadresse oder Telefonnummer ein.
E-Mail (optional)
Telefonnummer (optional)
 


Was bedeutet Diskriminierung?

Diskriminierung bedeutet Benachteiligung, Ausgrenzung oder Abwertung im Zusammenhang mit einem oder mehreren geschützten Merkmalen:

  • Ethnische Herkunft, antisemitische und / oder rassistische Zuschreibungen,

  • Aussehen,

  • geschlechtliche Identität und geschlechtliche Zuschreibungen,

  • sexuelle Orientierung,

  • Behinderung und/oder chronische Erkrankung(en),

  • soziale Herkunft oder Status,

  • Alter,

  • Sprache,

  • Familienstatus oder Schwangerschaft,

  • religiöse oder weltanschauliche Orientierung oder politische Gesinnung.

** Beratung

Wir bieten eine kostenlose, vertrauliche und - wenn gewollt - anonyme Erstberatung an und hören Ihnen zu. Wir können Ihnen nicht in jedem Fall eine Lösung bieten, unterstützen und begleiten Sie aber gerne bei der Suche nach einer geeigneten Lösung sowie bei weiteren gewünschten Schritten und vermitteln an Beratungsstellen.

** Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) verpflichtet Arbeitgeber*innen, erforderliche Maßnahmen zur Verhinderung von Benachteiligungen zu treffen. Mitarbeitende der HNEE können sich bei Beschwerden an die Personalabteilung wenden.