Neugierig auf unsere neue Website? Zweite Beta-Version ist online.
Rückmeldungen gern an webrelaunch@hnee.de!

Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
•••
Menü

Feldtag 2024 - Versuche, Ergebnisse, KI und Praxis

20240612 Feldtag¬©Ulrich_Wessollek-9659          20240612 Feldtag¬©Ulrich_Wessollek-9611          20240612 Feldtag¬©Ulrich_Wessollek-9525          20240612 Feldtag¬©Ulrich_Wessollek-9626‚Äč‚Äč‚Äč‚Äč‚Äč‚Äč‚Äč          20240612 Feldtag¬©Ulrich_Wessollek-9684          20240612 Feldtag¬©Ulrich_Wessollek-9773‚Äč‚Äč‚Äč‚Äč‚Äč‚Äč‚Äč

Eindr√ľcke vom Feldtag 2024 - Fotos HNEE | Ulrich Wessollek‚Äč‚Äč‚Äč‚Äč‚Äč‚Äč‚Äč

Am 12. Juni fand der j√§hrliche HNEE Feldtag auf der Lehr- und Forschungsstation auf Gut Wilmersdorf statt. Aktuelle Forschungen, Versuche, Ergebnisse und Erfahrungen mit einem Schwerpunkt auf Sorten und Anbaum√∂glichkeiten von Sommerungen und Winterungen standen im Mittelpunkt.

Bei der F√ľhrung √ľber die Versuchsparzellen ging es konkret um Getreide, K√∂rnerleguminosen wie Lupine Kichererbse, Soja und Ackerbohne genauso wie alte Getreidesorten und gef√§hrdete Ackerwildkrautarten. Neben Erl√§uterungen durch den wissenschaftlichen Leiter der Lehr- und Forschungsstation Prof. Dr. Ralf Bloch trugen Prof. Dr. Hoffmann-Bahnsen, Studierende, Vertreter*innen des VERN e. V. (Verein zur Erhaltung und Rekultivierung von Nutzpflanzen) und auch die Besucher*innen mit ihrem Wissen und ihren Erfahrungen aus den eigenen Betrieben zu einem guten kollegialen Austausch zu Anbaustrategien bei. Bei allem mit dabei: eine deutsch-chinesische Delegation des Deutsch-Chinesischen Agrarzentrums (DCZ), die sich w√§hrend ihres Besuches mit dem Thema ‚ÄěCommunity based Agrobiodiversity ‚Äď Conservation for Climate Change Adaption‚Äú besch√§ftigt. 

Im Rahmen der Feldbegehungen wurde auch der ‚ÄěUckerbot‚Äú vorgestellt. Mit ihm wird die Unkrautregulierung durch KI-gest√ľtzte Robotik im Zuckerr√ľbenanbau erforscht. Dabei wird der Einsatz von Instrumenten wie dem ‚ÄěTornado‚Äú, eine Art ‚ÄěUnkrautbohrer‚Äú und einer Pendelhacke durch einen Roboter erforscht. Zur Forschung und Zusammenarbeit mit der Firma zauberzeug GmbH geh√∂rt auch das Zusammenspiel verschiedener Roboter.

Zus√§tzlich f√ľhrte der Gesch√§ftsf√ľhrer des Guts Wilmersdorf, J√∂rg Juister, √ľber die betriebseigenen Fl√§chen und steuerte Erfahrungen des Betriebs bei. Ein weiterer Programmpunkt war der Vortrag: ‚ÄěBesonderheiten der Sommer- und Winterungen in gut ausbalancierten Fruchtfolgen des √∂kologischen Landbaus‚Äú durch Prof. Dr. Knut Schmidtke von der HTW Dresden.