Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
•••
Menü

Wissenschaftlerin der HNEE unter den Prämierten des Planet Earth Awards​​​​​​​

Prof. Dr. Denise Margaret S. Matias 

Prof. Dr. Denise Margaret S. Matias ist Preisträgerin des Planet Earth Award 2024.
Foto: HNEE, Florian Reischauer
 

Prof. Dr. Denise Margaret S. Matias, Professorin für ökosystembasiertes Transformationsmanagement in UNESCO-Biosphärenreservaten an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE), ist Preisträgerin des Planet Earth Awards 2024. Die ursprünglich aus den Philippinen stammende Wissenschaftlerin erhält die Auszeichnung u. a. für ihren engagierten Einsatz zum Erhalt der Honigbienenvielfalt und für die Zusammenarbeit mit Umweltgruppen.

Der Planet Earth Award wird von der Alliance of World Scientists (AWS), einem internationalen, unabhängigen Gremium bestehend aus etwa 27.000 Wissenschaftler*innen aus 180 Nationen, mit Sitz in den Vereinigten Staaten, verliehen. Mit dem Preis werden Personen gewürdigt, die sich in besonderem Maße für das Leben und den Erhalt der Biodiversität auf der Erde einsetzen.

Die AWS würdigt Prof. Dr. Denise Margaret S. Matias für ihr Engagement als „bemerkenswerte Verfechterin der Umweltpolitik“. Sie hat sich beispielhaft für den Erhalt der Honigbienenvielfalt eingesetzt und ein Projekt mit dem indigenen Volk der Tagbanua zur Wiederherstellung des Lebensraums von Riesenhonigbienen durch Anpflanzung einheimischer Arten durchgeführt, heißt es u. a. auf der AWS-Award-Website.

Die AWS hob weiterhin hervor, dass Prof. Matias neben ihrer Tätigkeit in der Ökologie auch Arbeiten zur Klimaanpassung und zu langsam auftretenden Klimaereignissen veröffentlicht hat. Dabei hat sie es gekonnt durch Interviews, soziale Medien und Präsentationen für verschiedene Zielgruppen geschafft, stets die Öffentlichkeitsarbeit und wissenschaftsbasierte Interessenvertretung in den Vordergrund zu stellen.

Wissenschaftsministerin Dr. Manja Schüle: „Forschung, die international begeistert: Die Alliance of World Scientists hat Prof. Dr. Denise Margaret S. Matias mit dem ‘Planet Earth Award‘ für ihre Verdienste um die Biodiversität geehrt. Die HNEE-Wissenschaftlerin setzt sich beispielsweise für den Erhalt der Vielfalt und des Lebensraumes von Honigbienen ein und arbeitet intensiv mit Umweltgruppen zusammen. Einmal mehr zeigt sich: An einer nachhaltigen, sozial-ökologischen Zukunft wird in Brandenburg, insbesondere an der HNE Eberswalde intensiv geforscht – und das ist ausgezeichnet! Herzlichen Glückwunsch zu diesem phantastischen Preis!“

Weitere Informationen finden Sie unter:

https://scientistswarning.forestry.oregonstate.edu/AWS_award 

https://www.eurekalert.org/news-releases/1036826

Für Rückfragen stehen Ihnen gern zur Verfügung:

Johanna Köhle
Leiterin Hochschulkommunikation
Tel.: +49 3334 657-248
​​​​​​​johanna.koehle@hnee.de

Prof. Dr. Denise Margaret S. Matias
Fachgebiet: Ökosystembasiertes Transformationsmanagement
in UNESCO-Biosphärenreservaten
Tel.: +49 3334 657-569
denise.matias@hnee.de